Mit dem Radl in Linz unterwegs...

> Unterwegs im städtischen Straßennetz oder auf den Autobahnen im Großraum Linz
Benutzeravatar
Intruder
Routinier
Routinier
Beiträge: 235
Registriert: Do 3. Aug 2006, 20:10
Motto: -
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Mit dem Radl in Linz unterwegs...

Beitrag von Intruder » Mo 1. Apr 2019, 10:45

Michael hat geschrieben:
So 31. Mär 2019, 19:03
Bei der Moral mancher Radfahrer und -innen, sich an einfachste Verkehrsregeln zu halten, ohnehin egal. Erst vor wenigen Tagen hat eine Dame bei einem Außentermin vor den Augen der Polizei mehrere dieser mit ihrem Drahtesel gebrochen und war sich gar keiner Schuld bewusst. Eine "Benützungspflicht für Radfahrer" wird sehr oft völlig ignoriert.
Ich habe aber auch schon selbst mehr als einmal zugesehen, wie Polizisten brav vor dem Zebrastreifen angehalten haben, um einem am Gehweg fahrenden Radfahrer das Überqueren des Zebrastreifens per Fahrrad zu ermöglichen. :dasgibtsjanicht:

Das wurde im gestrigen ORF-Bericht auch seltsam dargestellt:
Ab jetzt sei das Überqueren des Zebrastreifens mit dem Fahrrad nicht mehr erlaubt außer wenn eine Blockmarkierung vorhanden sei.
ALS OB DAS VORHER ANDERS GEWESEN WÄRE!

Btw: Als mir einmal beim Rechtsabbiegen ein telefonierender Radfahrer am Gehweg entgegenkam und ich ihm den nicht zustehenden Vorrang am Zebrastreifen auch nicht gab, lernte der binnen 2 Sekunden, wie man einhändig telefonierend eine Vollbremsung mit dem Fahrrad macht. Er hat es geschafft - aber das Telefonat musste er unterbrechen. :lol:
Was du nicht willst, dass man dir tut......

Benutzeravatar
Fred
LinzAktiv Profi
LinzAktiv Profi
Beiträge: 1178
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 13:54
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Mit dem Radl in Linz unterwegs...

Beitrag von Fred » Mo 1. Apr 2019, 13:02

Intruder hat geschrieben:
Mo 1. Apr 2019, 10:45

Das wurde im gestrigen ORF-Bericht auch seltsam dargestellt:
Ab jetzt sei das Überqueren des Zebrastreifens mit dem Fahrrad nicht mehr erlaubt außer wenn eine Blockmarkierung vorhanden sei.
ALS OB DAS VORHER ANDERS GEWESEN WÄRE!
Es war zumindest nicht definitiv festgeschrieben. Dadurch gab es Auslegungen, wie "Man darf zwar fahren aber man hat keinen Vorrang"

https://www.radlobby.at/ist-radfahren-a ... t-verboten

Btw: Als mir einmal beim Rechtsabbiegen ein telefonierender Radfahrer am Gehweg entgegenkam und ich ihm den nicht zustehenden Vorrang am Zebrastreifen auch nicht gab, lernte der binnen 2 Sekunden, wie man einhändig telefonierend eine Vollbremsung mit dem Fahrrad macht. Er hat es geschafft - aber das Telefonat musste er unterbrechen. :lol:
Fein, mit dem Rad kann ich mein Recht gegenüber rechtsabbiegenden, telefonierenden Autofahrer nicht so locker durchsetzen.

Fred

Benutzeravatar
Fred
LinzAktiv Profi
LinzAktiv Profi
Beiträge: 1178
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 13:54
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Mit dem Radl in Linz unterwegs...

Beitrag von Fred » Di 2. Apr 2019, 12:04

Jetzt wird es aber wirklich spannend, laut Verkehrsreferent Stadtpolizeikommando, gilt ab sofort das Reißverschlusssystem auch beim Ende des Radweges auf der Nibelungenbrücke Richtung Urfahr.

https://www.nachrichten.at/oberoesterre ... wsource=cl

Das Video am Ende des Beitragens beachten

Anscheinend kennt sich jetzt niemand mehr aus. :hofnarr:

BTW der Fahrer des SPAR LKW müsste sofort seinen Führerschein abgeben.

Fred

Benutzeravatar
JOE
LinzAktiv Super-Profi
LinzAktiv Super-Profi
Beiträge: 4150
Registriert: Do 3. Aug 2006, 07:53
Motto: No Drugs,just Rock n´Roll
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Radl in Linz unterwegs...

Beitrag von JOE » Do 4. Apr 2019, 12:09

Ja mei - Rücksicht nehmen aufeinander ist halt schwierig. Vor meinem Büro ist eine Einbahn (Bahnhofstrasse 3a) Die kommt vom landesdienstleistungszentrum raus geht hinter der BB Direktion vorbei und dann in einer Serpentine hinunter und mündet dann in die Wienerstraße kurz vor der Unterführung Wienerstraße. Wie gesagt dort ist 1. eine 10km/h Beschränkung (hält sich keine Sau daran, vor allem nicht die Taxler) und 2. Kommen immer wieder Radfahrer entgegen der Einbahn (keine Ausnahme) herauf. Beim Ausparken aus dem Dienstparkplatz schaut man natürlich nur in eine Richtung. Mir wäre da mal so einer in die Seite gekracht und hat sich furchtbar aufgeregt. Das war so ein Typ mit Motoradhelm auf einem BMX. Sieht man mittlerweile nicht mehr den Kunten, aber den habe ich öfters schimpfend und schreiend herumfahren sehen. Mittlerweile schaue ich immer in beide Richtungen, was aber manchmal schwierig ist wenn firmeneigene VW Busse die Sicht versperren.
...und brav bleiben gell!!

www.harrydavidson.at

Liebe Grüsse JOE

Benutzeravatar
PePa
LinzAktiv Super-Profi
LinzAktiv Super-Profi
Beiträge: 2605
Registriert: Mi 2. Aug 2006, 23:46
Motto: -
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Geschlecht:

Re: Mit dem Radl in Linz unterwegs...

Beitrag von PePa » Di 9. Apr 2019, 06:35

JOE hat geschrieben:
Do 4. Apr 2019, 12:09
Wie gesagt dort ist 1. eine 10km/h Beschränkung (hält sich keine Sau daran, vor allem nicht die Taxler)
Hm diese 10kmh Tafel ist mir noch nie aufgefallen.. oder meinst du die die unter dem LDZ gilt?
LG Peter

Benutzeravatar
silverbeat
Routinier
Routinier
Beiträge: 140
Registriert: Sa 11. Okt 2014, 14:16
Motto: -
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Mit dem Radl in Linz unterwegs...

Beitrag von silverbeat » Mi 10. Apr 2019, 08:46

Unter dem LDZ, dort hinten auf besagter Serpentine bis zur Unterführung, sowie auf der Zufahrtsstraße dazwischen ist eine 10km/h-Zone. Ich bilde mir sogar ein, auf der Serpentine oder oben kurz davor letztens eine Bodenmarkierung gesehen zu haben, die daran erinnert. Die könnte ich mir aber auch einbilden 🤔

Benutzeravatar
JOE
LinzAktiv Super-Profi
LinzAktiv Super-Profi
Beiträge: 4150
Registriert: Do 3. Aug 2006, 07:53
Motto: No Drugs,just Rock n´Roll
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Radl in Linz unterwegs...

Beitrag von JOE » Mi 10. Apr 2019, 10:54

Die 10 km/h beginnen im LDZ und das Ende der 10km/h Beschränkung stand schon immer nach der Serpentine. Wir (die ÖBB) haben jetzt zur Verdeutlichung noch zwei Bodenmarkierungen aufgespritzt (Bahnhofstrasse 3a)
...und brav bleiben gell!!

www.harrydavidson.at

Liebe Grüsse JOE

Benutzeravatar
flaimo
Routinier
Routinier
Beiträge: 220
Registriert: So 5. Aug 2012, 13:46
Motto: -
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Mit dem Radl in Linz unterwegs...

Beitrag von flaimo » Mi 10. Apr 2019, 15:10

Wurde der 10er nicht eingeführt, nachdem es dort vor einigen Jahren mal einen tödlichen Unfall gegeben hat?

Benutzeravatar
maxedl
LinzAktiv Profi
LinzAktiv Profi
Beiträge: 1892
Registriert: Sa 28. Apr 2007, 23:46
Motto: Es gibt schlimmeres. ;-)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mit dem Radl in Linz unterwegs...

Beitrag von maxedl » Mi 10. Apr 2019, 18:24

Der 10er war dort von Anfang an verordnet wegen der Bushaltestellen unter dem LDZ.
Das erwähnte Unglück passierte mit einem Bus und zwei Mädchen welche wohl im toten Winkel des Busfahrers waren.
Quellen:
15-Jährige von Bus überrollt: 4.800 Euro Geldstrafe für Lenker
https://www.nachrichten.at/oberoesterre ... rt4,495404
Unfallstelle: Viele tote Winkel
https://www.nachrichten.at/oberoesterre ... rt4,281317
Meine SMA (Soziale Medien Abstinenz) ist kein Problem, doch über 2 Milliarden Menschen sehen das etwas anders.

Benutzeravatar
Fred
LinzAktiv Profi
LinzAktiv Profi
Beiträge: 1178
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 13:54
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Mit dem Radl in Linz unterwegs...

Beitrag von Fred » Do 18. Apr 2019, 10:37

Gestern hat mich ein Auto in den Blühstreifen des angrenzenden Ackers gescherrt. >-o Zum Glück bin ich nicht gestürzt.

Er wollte mich an einer unübersichtlichen Stelle überholt und akkurat ist ein anderes Auto entgegengekommen, anstatt stehen zu bleiben ist er weiter gefahren und hat mich abgedrängt. Auf mein Schimpfen hat er achselzuckend gemeint, der andere sei nicht stehen geblieben, leider konnte er da nichts anderes machen. Auf Wiedersehen. :shock:

Fred

Benutzeravatar
Werner
LinzAktiv Ehrenmitglied
LinzAktiv Ehrenmitglied
Beiträge: 34648
Registriert: Di 1. Aug 2006, 23:07
Motto: Leben und leben lassen
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Mit dem Radl in Linz unterwegs...

Beitrag von Werner » Do 18. Apr 2019, 16:05

.

So ein Zufall - ich hatte heute ein "tolles" Erlebnis mit einem Radfahrer.

Ich halte hinter dem Infracenter vor einem Schutzweg, um einen Mann über die Straße gehen zu lassen. In dem Moment überholt mich ein radfahrender Idiot, der bisher hinter mir gefahren ist, und hätte fast den Passanten überfahren. Als ich ihn einholte und fragte, ob er blöd oder lebensmüde sei, grinste er nur doof und gab damit eine klare Antwort.

Sogar meine sonst sehr nachsichtige Frau hat nur fassungslos den Kopf geschüttelt....
.
Liebe Grüße

werner

Leben und leben lassen.

Benutzeravatar
010rg
LinzAktiv Super-Profi
LinzAktiv Super-Profi
Beiträge: 2029
Registriert: Do 22. Okt 2009, 21:08
Motto: -
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Geschlecht:

Re: Mit dem Radl in Linz unterwegs...

Beitrag von 010rg » Do 18. Apr 2019, 18:16

Die Zeit der Verückten

Mir kamm am Dienstag am
Gehsteig
Ein Geister Radler
Mit Hoher Geschwindigkeit an mir Vorbei
Wo Normal nie ein Radfahrer fährt
Spürte noch seinen Fahrtwind
Und dachte mir so ein
Voll tr.............l.

Radfahrer müssen Leider bei uns
Kudlichstrasse
Auf der Fahrbahn mit Autos den Platz sich
Teilen.

Benutzeravatar
Fred
LinzAktiv Profi
LinzAktiv Profi
Beiträge: 1178
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 13:54
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Mit dem Radl in Linz unterwegs...

Beitrag von Fred » Do 18. Apr 2019, 21:04

Das war nicht nur ein Voll Tr.....l, sondern auch sehr dumm. Auf der Straße hätte er überall Vorrang, kein Auto kann ihn überholen.

Ich bin ein entschiedener Gegner vom Fahren am Gehsteig. Ich will mich nicht von der Bequemlichkeit der Autofahrer auf den Gehsteig zwingen lassen.
Darum ärgert mich die Nachlässigkeit der Stadt auf der Waldeggstraße sehr, dort ist es wirklich gefährlich.

Fred

Benutzeravatar
Werner
LinzAktiv Ehrenmitglied
LinzAktiv Ehrenmitglied
Beiträge: 34648
Registriert: Di 1. Aug 2006, 23:07
Motto: Leben und leben lassen
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Mit dem Radl in Linz unterwegs...

Beitrag von Werner » Fr 19. Apr 2019, 11:57

.

Die Lehre daraus: Idioten sitzen sowohl in Autos als auch auf Fahrrädern. 8-)
.
Liebe Grüße

werner

Leben und leben lassen.

Benutzeravatar
Fred
LinzAktiv Profi
LinzAktiv Profi
Beiträge: 1178
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 13:54
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Mit dem Radl in Linz unterwegs...

Beitrag von Fred » Fr 19. Apr 2019, 12:40

.... und gehen auch zu Fuß :twisted:

Fred

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste