Neue Busse für die Linz Linien

> Bus & Bahn & Tram - die Öffis im oö Zentralraum
Benutzeravatar
wastl
Profi Anwärter
Profi Anwärter
Beiträge: 481
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 20:23
Motto: -
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Neue Busse für die Linz Linien

Beitrag von wastl » Do 6. Jun 2019, 15:39

MAN Hybrid-Busse künftig in Linz unterwegs

Nach mehr als 10 Jahren gewinnt MAN Truck & Bus den Busfuhrpark der drittgrößten Stadt in Österreich wieder zurück. Die Ausschreibung der Linz Linien GmbH umfasst neben 12m Zweiachs-Solobussen und 18 m Dreiachs-Gelenkbussen auch einen Full Service Vertrag und einen Regie-Werkstattvertrag. Die unmittelbar technische Betreuung erfolgt im MAN Truck & Bus Center Ansfelden.

Die Auslieferung der insgesamt 88 Busse beginnt im Dezember 2019 und erstreckt sich bis 2024. Eine Option über weitere 60 Busse sichert den möglichen Zusatzbedarf zur Abdeckung der Peripherie von Linz ab. Die umfangreiche Innenausstattung bietet hochwertige Komfortfeatures für die Fahrgäste wie zum Beispiel W-Lan, USB-Anschlüsse, rote Lederbestuhlung, Edelstahl Haltestangen, Klimatisierung und Heizung. Zur Sicherheit der Fahrer ist der Lenkerplatz von einer vollkommen geschlossen Kabine abgeschirmt.  

Die MAN New Lion’s City Busse werden von modernsten Euro 6d Motoren mit neuester Effizient Hybrid Technik angetrieben. Der MAN Efficient Hybrid ist ein System, das erheblich zur Reduktion des Kraftstoffverbrauchs und der Emissionen beiträgt. Dabei sorgt die serienmäßige Stopp-Start-Funktion des MAN Efficient Hybrid für flüsterleise Stopp-Phasen an Haltestellen und Ampeln. Kernstück des Systems ist der Kurbelwellen-Starter-Generator, eine Elektromaschine, die während des Bremsens kinetische in elektrische Energie umwandelt. Die rekuperierte Energie wird dabei in einem UltraCap-Modul auf dem Fahrzeugdach gespeichert, das verglichen mit einer Batterie ähnlicher Kapazität deutlich leichter und kompakter ist. Die im UltraCap gespeicherte Energie stellt die Bordnetzversorgung unabhängig vom Antrieb sicher, was nicht nur den Dieselmotor entlastet, sondern auch das Abstellen des Motors während des Fahrzeugstillstands ermöglicht. Durch die Umkehrung der Funktionsweise des Kurbelwellen-Starter-Generators kann der Motor innerhalb weniger Augenblicke wieder gestartet und bei der anschließenden Beschleunigung mit der Boost-Funktion unterstützt werden. Damit stellt der neue MAN Lion´s City den Beginn einer neuen Ära dar und erfüllt bereits alle jetzigen und absehbar kommenden rechtlichen Normen.


Text und Quelle:
https://traktuell.at/a/man-hybrid-busse ... -unterwegs

Benutzeravatar
wastl
Profi Anwärter
Profi Anwärter
Beiträge: 481
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 20:23
Motto: -
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Neue Busse für die Linz Linien

Beitrag von wastl » Do 6. Jun 2019, 15:53

Das besondere an dem Bus im folgenden Video:



Kurz gesagt:
Beim Bremsen wird durch Rekuperation die Bremsenergie in Kondesatoren am Dach gespeichert. Diese elekrische Energie wird für die Innenbeleuchtung etc benutzt und unterstützt den Dieselmotor beim Anfahren.
So soll Diesel eingespart werden.

Quelle:
https://www.bus.man.eu/at/de/stadtbusse ... logie.html

Benutzeravatar
Bergbahnfreak
LinzAktiv Super-Profi
LinzAktiv Super-Profi
Beiträge: 2646
Registriert: Mi 2. Aug 2006, 19:29
Motto: -
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Neue Busse für die Linz Linien

Beitrag von Bergbahnfreak » Do 6. Jun 2019, 19:56

Hier ein Video von BUS-TV:
BildBild
Good Bus - Good Time

Benutzeravatar
michlalexf
Routinier
Routinier
Beiträge: 185
Registriert: Di 31. Mär 2009, 08:51
Motto: -
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neue Busse für die Linz Linien

Beitrag von michlalexf » Mo 10. Jun 2019, 20:41

Kurz gesagt vom umweltfreundlichen Erdgasantrieb, das die Linzag auch noch selber hat, zurück zum Dieselantrieb. Naja.....

Benutzeravatar
Bergbahnfreak
LinzAktiv Super-Profi
LinzAktiv Super-Profi
Beiträge: 2646
Registriert: Mi 2. Aug 2006, 19:29
Motto: -
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Neue Busse für die Linz Linien

Beitrag von Bergbahnfreak » Mo 10. Jun 2019, 22:11

Ja das versteh ich auch nicht ganz.
BildBild
Good Bus - Good Time

Benutzeravatar
CR-Mario
LinzAktiv Super-Profi
LinzAktiv Super-Profi
Beiträge: 4507
Registriert: Mi 2. Aug 2006, 17:40
Motto: Hurra Ich Lebe noch!
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Neue Busse für die Linz Linien

Beitrag von CR-Mario » Di 11. Jun 2019, 05:55

Irgendjemand sagte hier mal das weder die Linz AG noch die Servicekstätte mit den Gasbussen zufrieden sind da der Aufbau zu kompliziert sei und hohe Istandkosten entstanden sind.
Vielleicht deshalb zurück zum Diesel.
" Wenn du in Eile bist, mache einen Umweg ''
" Wenn du nicht in Eile bist und Zeit hast dann bleibe einfach stehen "

Benutzeravatar
wastl
Profi Anwärter
Profi Anwärter
Beiträge: 481
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 20:23
Motto: -
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Neue Busse für die Linz Linien

Beitrag von wastl » Di 11. Jun 2019, 08:49

michlalexf hat geschrieben:
Mo 10. Jun 2019, 20:41
Kurz gesagt vom umweltfreundlichen Erdgasantrieb, das die Linzag auch noch selber hat, zurück zum Dieselantrieb. Naja.....
Die neuen Dieselfahrzeuge mit dem Einspritzen einer Harnstofflösung in den Abgasstrom und Katalysator ist derzeit die beste Technologie um NOx Werte stark zu reduzieren. Auch die neuen Busse verwenden diese Technik und ist bei den LKWs schon länger stand der Technik - nennt sich SCR Katalysator.
Von daher sehe ich kein Problem das man statt Erdgas nun auf Diesel setzt.

Benutzeravatar
CR-Mario
LinzAktiv Super-Profi
LinzAktiv Super-Profi
Beiträge: 4507
Registriert: Mi 2. Aug 2006, 17:40
Motto: Hurra Ich Lebe noch!
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Neue Busse für die Linz Linien

Beitrag von CR-Mario » Di 11. Jun 2019, 18:27

..........................
" Wenn du in Eile bist, mache einen Umweg ''
" Wenn du nicht in Eile bist und Zeit hast dann bleibe einfach stehen "

Benutzeravatar
CR-Mario
LinzAktiv Super-Profi
LinzAktiv Super-Profi
Beiträge: 4507
Registriert: Mi 2. Aug 2006, 17:40
Motto: Hurra Ich Lebe noch!
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Neue Busse für die Linz Linien

Beitrag von CR-Mario » Di 11. Jun 2019, 18:28

wastl hat geschrieben:
Di 11. Jun 2019, 08:49
michlalexf hat geschrieben:
Mo 10. Jun 2019, 20:41
Kurz gesagt vom umweltfreundlichen Erdgasantrieb, das die Linzag auch noch selber hat, zurück zum Dieselantrieb. Naja.....
Die neuen Dieselfahrzeuge mit dem Einspritzen einer Harnstofflösung in den Abgasstrom und Katalysator ist derzeit die beste Technologie um NOx Werte stark zu reduzieren. Auch die neuen Busse verwenden diese Technik und ist bei den LKWs schon länger stand der Technik - nennt sich SCR Katalysator.
Von daher sehe ich kein Problem das man statt Erdgas nun auf Diesel setzt.
Du weist aber schon das diese Technik in den meisten Autos Bussen und Busse die im Öffentlichen Verkehr eingesetzt werden zwar vorhanden ist aber seitens vom Hersteller deaktiviert ist in den meisten Fällen oder es nicht auf die richtige Temperatur gebracht wird und somit wirkungslos ist.
Harnstoff kostet Geld er wird nicht billig angeboten und ist daher ein extra Kostenfaktor.
Mit dieser Technik wird genauso geschwindelt wie mit den Abgaswerten der Dieselmotoren in den Autos und den Öffifahrzeugen :)
Von daher kann es besser sein muss es aber nicht.
Wurde alles schon bewiesen von diversen Verbrauchermagazinen im Fernsehen durch geheime Tests.
" Wenn du in Eile bist, mache einen Umweg ''
" Wenn du nicht in Eile bist und Zeit hast dann bleibe einfach stehen "

Benutzeravatar
wastl
Profi Anwärter
Profi Anwärter
Beiträge: 481
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 20:23
Motto: -
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Neue Busse für die Linz Linien

Beitrag von wastl » Di 11. Jun 2019, 22:14

Ja klar, man auch hier wieder unerlaubt manipulieren und die Technik funktioniert nicht beim Kaltstart. Soweit ich aber weis gibts dafür eigene Vorheizer in den neueren Katalysator Generationen und manipulieren tun primär die Fracht-LKW's weils dort um jeden Cent geht.
Ich glaube nicht, dass hier die Linz AG manipulieren würde.

Benutzeravatar
mike2010
Fast schon ein Profi
Fast schon ein Profi
Beiträge: 894
Registriert: So 8. Aug 2010, 22:25
Motto: -
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Neue Busse für die Linz Linien

Beitrag von mike2010 » Mi 12. Jun 2019, 00:08

Die aktuellen SCR-Katalysatoren sind technisch bei PKW und auch bei LKW über jeden Zweifel erhaben.

Diese werden bei PKWs fast ausschließlich motornah und bevorzugt als
SCR-Partikelfilter eingebaut, der kombiniert die Partikel (PM) zurückhält und abbrennt sowie
eben mit der AdBlue Zugabe das Nox reduziert.

Der Dieselmotor OM 654, der in der aktuellen Mercedes PKWs eingebaut ist, hat einen solchen Kat,
der erreicht bereits nach 1km Fahrt eine Temperatur von 500 Grad. (Volle Leistung der Abgasreinigung)
Die bereits zahlreich auf der Straße gemessenen NoX-Werte bestätigen das zweifelsfrei.

In einem viel schwereren Bus wird das noch weniger ein Thema sein, als in einem leichten PKW.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste