Der ÖBB-Thread - alles zur Österreichischen Bundesbahn

> Bus & Bahn & Tram - die Öffis im oö Zentralraum
Benutzeravatar
linz er
LinzAktiv Mega-Profi
LinzAktiv Mega-Profi
Beiträge: 6723
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 02:04
Motto: -
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: IN und OUT in Linz 2015

Beitrag von linz er » Fr 1. Mai 2015, 10:02

Out die Zugverbindung Wien - Linz nach 23 Uhr

Ich bin am Mi kurzentschlossen zum Eishockeyspiel Österreich Kanada gefahren. Hin mit der Westbahn Ticket online um 13,90€ alles super! Retour fährt ja leider nur noch die ÖBB aber nicht mehr vom Westbahnhof also gleich ab mit der U6 nach Meidling Abfahrt 23:46 und rein in die überfüllten uralten ungarischen Abteile und das für rund 35€ :evil:
Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

„Was wir aktuell erleben ist nur der Schneefall,
die Lawine kommt erst“

Benutzeravatar
pankratius
Profi Anwärter
Profi Anwärter
Beiträge: 335
Registriert: Di 1. Jul 2014, 09:12
Motto: -

Re: IN und OUT in Linz 2015

Beitrag von pankratius » Fr 1. Mai 2015, 10:07

Naja, der ÖBB die Schuld an uralten ungarischen Zug-Abteilen zu geben ist ein bissl fehl am Platz.

Benutzeravatar
PePa
LinzAktiv Super-Profi
LinzAktiv Super-Profi
Beiträge: 2771
Registriert: Mi 2. Aug 2006, 23:46
Motto: -
Hat sich bedankt: 362 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Geschlecht:

Re: IN und OUT in Linz 2015

Beitrag von PePa » Fr 1. Mai 2015, 13:15

Wesswegen? wenn es als ÖBB Zug angeboten wird muss auch das Angebot passen oder?
LG Peter

Benutzeravatar
Werner
LinzAktiv Ehrenmitglied
LinzAktiv Ehrenmitglied
Beiträge: 35061
Registriert: Di 1. Aug 2006, 23:07
Motto: Leben und leben lassen
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal

Re: IN und OUT in Linz 2015

Beitrag von Werner » Fr 1. Mai 2015, 13:19

pankratius hat geschrieben:Naja, der ÖBB die Schuld an uralten ungarischen Zug-Abteilen zu geben ist ein bissl fehl am Platz.
Warum? Natürlich ist einzig und allein die ÖBB dafür verantwortlich, welche Waggons an ihren Zügen hängen!
.
Liebe Grüße

werner

Leben und leben lassen.

Benutzeravatar
Fred
LinzAktiv Profi
LinzAktiv Profi
Beiträge: 1289
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 13:54
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: IN und OUT in Linz 2015

Beitrag von Fred » Fr 1. Mai 2015, 18:02

linz er hat geschrieben:Out die Zugverbindung Wien - Linz nach 23 Uhr
Retour fährt ja leider nur noch die ÖBB aber nicht mehr vom Westbahnhof also gleich ab mit der U6 nach Meidling Abfahrt 23:46 und rein in die überfüllten uralten ungarischen Abteile und das für rund 35€ :evil:
Warum nicht U1?
Warum leider? Mich freut es das überhaupt ein Zug um diese Zeit fährt. Die 13,90€ Züge fahren um diese Zeit nicht umsonst nicht.
Überfüllt? Kein freies Abteil gefunden.
Uralt was heißt uralt?
35€, naja warte halt auf den nächsten 13,90€ Zug. So gesehen sind die 21,10€ preiswert. :P
Werner hat geschrieben:Warum? Natürlich ist einzig und allein die ÖBB dafür verantwortlich, welche Waggons an ihren Zügen hängen!
Wird ein internationaler Zug sein. (Budapest-München)

Diese Zugverbindung reihe ich nach IN.
Schade ist das es keine um 0:3x gibt

Fred

Benutzeravatar
JOE
LinzAktiv Super-Profi
LinzAktiv Super-Profi
Beiträge: 4184
Registriert: Do 3. Aug 2006, 07:53
Motto: No Drugs,just Rock n´Roll
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: IN und OUT in Linz 2015

Beitrag von JOE » Sa 2. Mai 2015, 11:33

Werner hat geschrieben:
pankratius hat geschrieben:Naja, der ÖBB die Schuld an uralten ungarischen Zug-Abteilen zu geben ist ein bissl fehl am Platz.
Warum? Natürlich ist einzig und allein die ÖBB dafür verantwortlich, welche Waggons an ihren Zügen hängen!
Dann ist aber die AUA auch dafür verantwortlich welche Flieger in Österreich landen und natürlich auch wenn dieser Verspätung hat - ist ja bei uns auch so - wenns nach den Fahrgästen geht! Ein ungarischer Zug ist ein ungarischer Zug und wird auch in Österreich ein ungarischer Zug bleiben und kein ÖBB Zug werden. Drum auch der Name EUROcity und nicht INTERcity. Die Ungaren kaufen die Trasse. In Österreich wird lediglich eine österreichische Lok (zwecks Stromspannung 25Kv Ungarn 15kv Österreich) vorgespannt und das österreichische Zugsteam betreut den Zug (zwecks Streckenkenntnis, Vorschriften, Sprache etc...) Ein deutscher ICE bleibt immer ein deutscher ICE. wenn der in Österreich auf Grund von technischem Gebrechen entgleist und in Deutschland gewartet wurde, ist NICHT die ÖBB dafür verantwortlich. Auch wenn es wahrscheinlich so in der Zeitung steht.

Es gibt ja auch die Bezeichnung ÖBB EC das ist dann ein österreichischer Zug auch wenn er nach München fährt wird der Zug immer österreichisch bleiben. Nur holt ob Possau wird fei des Team bayrisch gell.

Oiso fir die Kraxn aus Ungarn kann die ÖBB nix. Wir könnten natürlich die Trasse nicht verkaufen, was auch nicht Klug wäre.

BTW: Ein paar Hirnis haben ja auch die ÖBB dafür verantwortlich gemacht, dass die Autobahnbrücke über der Südbahn einstürzte. :dasgibtsjanicht:
...und brav bleiben gell!!

www.harrydavidson.at

Liebe Grüsse JOE

Benutzeravatar
Werner
LinzAktiv Ehrenmitglied
LinzAktiv Ehrenmitglied
Beiträge: 35061
Registriert: Di 1. Aug 2006, 23:07
Motto: Leben und leben lassen
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal

Re: IN und OUT in Linz 2015

Beitrag von Werner » Sa 2. Mai 2015, 13:22

.

Trotzdem ist meine Fahrkarte ein Vertrag mit der ÖBB und nicht mit der MAV. Das ist der große Unterschied zu Deinem Luftfahrt-Vergleich.
.
Liebe Grüße

werner

Leben und leben lassen.

Benutzeravatar
hannes1
Fast schon ein Profi
Fast schon ein Profi
Beiträge: 998
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 05:46
Motto: -

Re: IN und OUT in Linz 2015

Beitrag von hannes1 » Sa 2. Mai 2015, 14:58

Seit Kern am Ruder ist und die Westbahn den Markt bereichert hat sich bie ÖBB spürbar verbessert und an den Kunden orientiert. Solche Ostblockgarnituren kann man heutzutage nicht einmal mehr in der Nacht verkehren lassen. Entweder die ÖBB passt die Preise für solche Zugverbindungen innerhalbs Österreich an die Qualität der Abteile an (50% vom regulären Preis) oder verkauft die Trasse an die Ungarn nur mehr unter der Voraussetzung, dass sie zeitgemäßige Garnituren einsetzen. Das ist ja wie wenn ich mit Ryanair fliege, allerdings die Preise der Lufthansa zu bezahlen habe.

Benutzeravatar
tamis
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 72
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 21:48
Motto: Biobonobo par excellence!

Re: IN und OUT in Linz 2015

Beitrag von tamis » Sa 2. Mai 2015, 15:36

Gebe ich sowohl hannes1 als auch Werner recht. Dennoch bin ich froh, wenn überhaupt noch eine Verbindung um diese Uhrzeit nach Linz abgeht (siehe Fred). Wenn die Garnituren auch nicht dem gewohnten ÖBB-Standard entsprechen, so hoffe ich doch, daß zumindest alle Sicherheitskriterien ÖBB-like sind.

@ Joe: Mich interessiert, wieviel eine Streckenkonzession für ausländische Bahnunternehmen für bspw. die Westbahnstrecke, sagen wir für 5Tage/Woche/Jahr hin u. zurück, kostet u. ob dieses Geld an ÖBB o. Staat geht.
...Ist das schon die Signatur? [aus dem Off:] Ja, wir sind auf Sendung! OK, dann verweise ich gern auf mein neues Motto.

Benutzeravatar
JOE
LinzAktiv Super-Profi
LinzAktiv Super-Profi
Beiträge: 4184
Registriert: Do 3. Aug 2006, 07:53
Motto: No Drugs,just Rock n´Roll
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: IN und OUT in Linz 2015

Beitrag von JOE » Sa 2. Mai 2015, 16:05

Das kann ich dir leider nicht sagen, da ich zwar bei der ÖBB arbeite, aber auch nicht alle Bereiche kenne oder durchschaue. In diesem Unternehmen gibt es so ziemlich jeden erdenklichen Job. Von der Reinigungsdame bis zum Manager ist alles drin. ich arbeite in der INFRA AG Betrieb und gehöre dem Stab Betriebsleitung an. Da bin ich für die Vorfall und Unfallerhebung Nord/Mitte (OÖ und Teile NÖ) zuständig. Die genauen Vergaberechte und Trassenkosten kenne ich nicht. ich weiß nur dass es sowas wie Schienenkilometer und/oder Tonagenabrechnug bei Güterzügen gibt.

Ein interessanter Link (öffentlich) zu meiner Arbeit. Das sind die Berichter der Behörde, die nach unseren Erkenntnissen und Ermittlungen erstellt werden. Die Behörde schaltet ich natürlich nur bei schwerwiegenden Vorfällen ein! https://versa.bmvit.gv.at/index.php?id=24&L=0
...und brav bleiben gell!!

www.harrydavidson.at

Liebe Grüsse JOE

Benutzeravatar
JOE
LinzAktiv Super-Profi
LinzAktiv Super-Profi
Beiträge: 4184
Registriert: Do 3. Aug 2006, 07:53
Motto: No Drugs,just Rock n´Roll
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: IN und OUT in Linz 2015

Beitrag von JOE » Sa 2. Mai 2015, 16:07

Werner hat geschrieben:Trotzdem ist meine Fahrkarte ein Vertrag mit der ÖBB und nicht mit der MAV. Das ist der große Unterschied zu Deinem Luftfahrt-Vergleich.
Das ist allerdings nicht ganz falsch. Grundsätzlich ist die Fahrkarte eine Vertrag zur Beförderung. Du hast nicht mal Anspruch auf einen Sitzplatz :shock:

Nichts desto trotz sollte natürlich ordentliches Material in Österreich rollen. Aber das können wir nur teilweise beeinflussen.
...und brav bleiben gell!!

www.harrydavidson.at

Liebe Grüsse JOE

Benutzeravatar
lind
LinzAktiv Super-Profi
LinzAktiv Super-Profi
Beiträge: 2104
Registriert: Do 21. Feb 2008, 20:48
Motto: die welt kann mich nicht
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: IN und OUT in Linz 2015

Beitrag von lind » Sa 2. Mai 2015, 17:01

Ich habe in letzen 12 Monaten viel Reisen mit der Bahn gemacht.

Mein Liebling ist der Deutsche ICE in der 1 Klasse gefolgt von der 2 Klasse danach kommt für mich erst die ÖBB. Rail jet 2.Klasse finde ich in Vergleich zum deutschen ICE sehr steif und eng.

Generell habe ich die Erfahrung gemacht, dass in der Nacht die schlechten Züge fahren egal ob jetzt Euro Night oder wie der Zug heißt.

Die gemütlichsten waren die in Dänemark und Schweden. Eben ein rollender IKEA :mrgreen:

@joe
ich frage mich ja immer wieso die bei EuroNight die Reservierung extra noch zu bezahlen ist.
Ok es gibt einen minimalen Mehraufwand aber der dürfte maximal 5 Euro sein aber nicht ca. 40 Euro extra je Fahrt.
Achtung!!!!!!!
Legisteniger bei der Arbeit und Schreiben.
Wer Rechtschreibfehler Findet darf sie behalten Danke

Benutzeravatar
JOE
LinzAktiv Super-Profi
LinzAktiv Super-Profi
Beiträge: 4184
Registriert: Do 3. Aug 2006, 07:53
Motto: No Drugs,just Rock n´Roll
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: IN und OUT in Linz 2015

Beitrag von JOE » Sa 2. Mai 2015, 18:22

Euronight nix ganz ÖBB, da fahren private Schaffner. Nur die Wagons sind teilweise ÖBB. Die Schlafwagen sind glaube ich Wagon Lits oder sonst irgend eine Firma. Das kam auf, als ich noch Fahrdienstleiter war. Plötzlich waren die Öbb Schaffner weg und es machte eine private Firma - und hatte betriebliche kaum eine Ahnung. Die konnten nicht mal den Zug richtig abfertigen...dürfte jetzt besser sein.
...und brav bleiben gell!!

www.harrydavidson.at

Liebe Grüsse JOE

Benutzeravatar
lind
LinzAktiv Super-Profi
LinzAktiv Super-Profi
Beiträge: 2104
Registriert: Do 21. Feb 2008, 20:48
Motto: die welt kann mich nicht
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: IN und OUT in Linz 2015

Beitrag von lind » Sa 2. Mai 2015, 19:15

Das wär mir aber neu.
Bis jetzt wäre mir nichts aufgefallen.

Es gibt jedesmal beim Landes-Wechsel eine neu Zugbegleiter.

Laut Internetseite ist City Night Line Teil der Deutschen Bahn und nicht privat.
Achtung!!!!!!!
Legisteniger bei der Arbeit und Schreiben.
Wer Rechtschreibfehler Findet darf sie behalten Danke

Benutzeravatar
64er
LinzAktiv Profi
LinzAktiv Profi
Beiträge: 1424
Registriert: Mo 24. Nov 2008, 19:53
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: IN und OUT in Linz 2015

Beitrag von 64er » Sa 2. Mai 2015, 19:41

JOE hat geschrieben:Euronight nix ganz ÖBB, da fahren private Schaffner. Nur die Wagons sind teilweise ÖBB. Die Schlafwagen sind glaube ich Wagon Lits oder sonst irgend eine Firma. Das kam auf, als ich noch Fahrdienstleiter war. Plötzlich waren die Öbb Schaffner weg und es machte eine private Firma - und hatte betriebliche kaum eine Ahnung. Die konnten nicht mal den Zug richtig abfertigen...dürfte jetzt besser sein.
Die Österreichischen EN-Züge (u.a. Wien - Venedig via Linz) werden auf jeden Fall von Wagon Lits geführt, bin da nämlich mehrmals mitgefahren und hab mich über die Namensschilder der Wagon Lits-Schaffner gewundert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste