Wie besser einschlafen?

> Allgemeine Themen aus dem In- und Ausland ohne direkten Linz-Bezug
Benutzeravatar
swingeswang
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 65
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 23:42
Motto: -
Danksagung erhalten: 4 Mal

Wie besser einschlafen?

Beitrag von swingeswang » So 5. Mai 2019, 19:32

Hallo in die Runde!
Wenn man denn immer wieder munter wird des nächstens und einfach nicht gut und ausgewogen schlafen kann, was würde euch denn da einfallen?
Ich würde nicht sagen dass ich Schlafprobleme habe, aber so ein nervöses Gefühl oft des abends, oder eine nervöse Unruhe, das trifft es denn ganz gut - und wollte mal fragen wie ihr euch denn da abhelft, dass man schneller einschlafen kann und auch ein bisschen besser?
Gibts da mal gute Tipps aus der Runde?

Benutzeravatar
flaimo
Routinier
Routinier
Beiträge: 247
Registriert: So 5. Aug 2012, 13:46
Motto: -
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Wie besser einschlafen?

Beitrag von flaimo » So 5. Mai 2019, 21:09

Schon in dich gegangen was diese Unruhe auslöst? Wäre besser an der Ursache zu arbeiten, statt Symptome zu bekämpfen. Wenns nicht anders geht, Passedan und Johanneskrautkapseln in der Apotheke besorgen.

Benutzeravatar
Intruder
Routinier
Routinier
Beiträge: 289
Registriert: Do 3. Aug 2006, 20:10
Motto: -
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Wie besser einschlafen?

Beitrag von Intruder » Mo 6. Mai 2019, 10:56

Es ist wie bei Kindern und Tieren:
Ein sich wiederholendes Ritual und möglichst die gleiche Uhrzeit sind hilfreich.
30 min vor dem Schlafengehen kein blaues Licht (=alle Bildschirmgeräte) meiden.
Und wie schon erwähnt - gibt es seelische "Baustellen"?
Falls du nachts munter wirst, versuche einfach an was Schönes zu denken und hadere nicht mit dem Wachsein.
Je mehr man sich bemüht Einzuschlafen umso schwerer wird es.
Was du nicht willst, dass man dir tut......

Benutzeravatar
linz er
LinzAktiv Mega-Profi
LinzAktiv Mega-Profi
Beiträge: 6723
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 02:04
Motto: -
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: Wie besser einschlafen?

Beitrag von linz er » Mo 6. Mai 2019, 15:42

Falls die nachts zuckele Dinge im Kopf rumschwirren rate ich dir wenn möglich zu etwas mehr Bewegung/Sport um besser abschalten zu können.
Wenn dafür aktuell keine Zeit ist helfe ich mir mit Meditation oder ganz normalen Hörbüchern.
Licht aus Buch an... ok manche sind leider so spannend das man erst recht nicht einschlafen kann.
Einfach ausprobieren Dokus, Romane... was besser funktioniert
(Hab dafür solche Kopfhörer)
0C8FE6CE-62E2-484D-B1DD-AE2EFF5974CD.jpeg
https://www.teknistore.com/de/on-ear-an ... iaomi.html
Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

„Was wir aktuell erleben ist nur der Schneefall,
die Lawine kommt erst“

Benutzeravatar
Werner
LinzAktiv Ehrenmitglied
LinzAktiv Ehrenmitglied
Beiträge: 35046
Registriert: Di 1. Aug 2006, 23:07
Motto: Leben und leben lassen
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal

Re: Wie besser einschlafen?

Beitrag von Werner » Mo 6. Mai 2019, 17:52

.

Ich hatte in meiner Krebs-Ära auch große Probleme mit dem Einschlafen. Geholfen hat mir das Medikament Trittico. Du solltest aber nur eine halbe Tablette nehmen, sonst läufst Du nachts gegen einen Türstock, wenn Du mal aufs Häuschen musst... Du wirst da gar nicht richtig munter. :lol:
.
Liebe Grüße

werner

Leben und leben lassen.

Benutzeravatar
Mscr1
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 94
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 20:02
Motto: -
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wie besser einschlafen?

Beitrag von Mscr1 » Mo 6. Mai 2019, 21:57

Melatonin (gibts in Tablettenform bei DM und dergleichen) könnte funktionieren.

Benutzeravatar
mochito
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 66
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 21:37
Motto: -
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Wie besser einschlafen?

Beitrag von mochito » Do 9. Mai 2019, 20:25

Intruder hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 10:56
Es ist wie bei Kindern und Tieren:
Ein sich wiederholendes Ritual und möglichst die gleiche Uhrzeit sind hilfreich.
Einschlafrituale sind wirklich wichtig, fragt meinen Hund :grin: Wehe, wir Menschen gehen nicht rechtzeitig ins Bett oder ändern gar unsere Routine, da wird man direkt mit einem strafenden Blick angesehen!

Wenn aber schon der Wurm drin ist, helfen Rituale nicht immer weiter. Gerade wenn es generell um ein Gefühl von Nervosität und Anspannung geht. Bevor man zu verschreibungspflichtigen Medikamenten greift, würde ich es aber auch erst mal sanfter versuchen. Mir hilft ein Mittel mit Passionsblumenextrakt ganz gut, wenn ich viel Stress habe. Bei mir ist es leider so, dass ich in stressigen Phasen nur schlecht abschalten kann. Seit einiger Zeit versuche ich es auch noch mit autogenem Training.

Benutzeravatar
techman
Routinier
Routinier
Beiträge: 128
Registriert: Mi 27. Jun 2007, 18:39
Motto: -
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Wie besser einschlafen?

Beitrag von techman » Fr 10. Mai 2019, 20:56

Mscr1 hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 21:57
Melatonin (gibts in Tablettenform bei DM und dergleichen) könnte funktionieren.
Diesbezüglich gabs grade letzte Woche einen Beitrag im TV: https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/ ... el114.html

Ich bin - wie die Anderen hier - auch für Einschlafrituale und z.B. dass man die Gedanken die einen beunruhigen aufschreibt und "weglegt" oder halt andere Lösungen für sich selber sucht, um damit besser umgehen zu können.

Benutzeravatar
Leonardo
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 17
Registriert: Fr 10. Mai 2019, 20:52
Motto: -
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Wie besser einschlafen?

Beitrag von Leonardo » Sa 11. Mai 2019, 10:09

Also mein Tipp für dich wäre vor dem Schlafen gehen auf jeden Fall auf elektronische Geräte (vor allem mit Blaulicht) verzichten. Lieber ein Buch lesen oder dich noch mit jemanden unterhalten. Das hilft zumindest mir immer. Und ja, wie hier schon beschrieben, leg dir eine Routine zu. Vielleicht hilft auch noch ein beruhigender Tee oder Meditation.

Benutzeravatar
swingeswang
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 65
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 23:42
Motto: -
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Wie besser einschlafen?

Beitrag von swingeswang » Fr 31. Mai 2019, 21:19

Seit wann gibts denn Melatonin als Tabletten - aha das ist auch mal was Neues.
Ja meine Lieben, ich versuche defintiv mehr sport zu treiben, ich merke schon dass ich das einfach generell mehr in meinem Alltag brauche als denn vieles andere. Das baut ja auch Stress und anspannung ab - das brauche ich definitiv. Aber ja, könnte immer mehr sein, Ein bisschen habe ich da ja die Probleme meinen inneren Schweinehund zu überwinden. Und nun ja meditation habe ch noch nicht wirklich probiert. Was gibt denn Mutter Natur her, irgendwelche Kräuter oder Pflanzen die auch anschlagen?

Benutzeravatar
linz er
LinzAktiv Mega-Profi
LinzAktiv Mega-Profi
Beiträge: 6723
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 02:04
Motto: -
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: Wie besser einschlafen?

Beitrag von linz er » Sa 1. Jun 2019, 11:24

Hab mir jetzt als Unterstützung im Kampf gegen den inneren Schweinehund eine Fitbit Uhr zugelegt
Die misst Puls, Kalorienverbrauch... und kannst du dir zb Fitness Ziele setzten wie aktive Minuten, Schritte usw (bin die letzten 7tage schon 2mal Zufuss den Pöberg rauf) und hab die Auszeichnung „Pinguinwanderung“ für 112km Zufuss bekommen 😇

Weiters kann fitbit deinen Schlaf aufzeichnen Bsp
20AD417C-7702-4735-9FCF-680F0B372E30.jpeg
Schon mal progressive Muskelentspannung probiert?
Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

„Was wir aktuell erleben ist nur der Schneefall,
die Lawine kommt erst“

Benutzeravatar
JOE
LinzAktiv Super-Profi
LinzAktiv Super-Profi
Beiträge: 4182
Registriert: Do 3. Aug 2006, 07:53
Motto: No Drugs,just Rock n´Roll
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Wie besser einschlafen?

Beitrag von JOE » Mi 5. Jun 2019, 17:19

kein übermäßiger Alkoholgenuss. Hilft zwar beim Einschlafen, man wird dafür aber in der Nacht munter. Muss gar nicht vom eventuellen Kopfweh sein. Außerdem ist eine Belastung für die Nieren.
Ich schlafe am besten nach einer heißen Dusche ein. Momentan ein wenig blöd...
...und brav bleiben gell!!

www.harrydavidson.at

Liebe Grüsse JOE

Benutzeravatar
swingeswang
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 65
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 23:42
Motto: -
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Wie besser einschlafen?

Beitrag von swingeswang » Fr 7. Jun 2019, 21:02

flaimo hat geschrieben:
So 5. Mai 2019, 21:09
Schon in dich gegangen was diese Unruhe auslöst? Wäre besser an der Ursache zu arbeiten, statt Symptome zu bekämpfen. Wenns nicht anders geht, Passedan und Johanneskrautkapseln in der Apotheke besorgen.
Was genau ist denn dieses Passedan wenn man fragen darf? Oder aus was besteht es denn und hast dus denn auch schon mal genutzt?

Ich danke euch auf jeden Fall mit den Tipps, ich setze da auch schon Dinge um, zum einen verbanne ich gerade wirklich alle Geräte wie denn das Handy oder co aus dem schlafzimmer, das beruhigt auch irgendwie wenn man nicht beständig das Gefühl haben muss, auf Handy schauen zu müssen und abhängig davon zu sein. Da sieht man wieder mal wie medial geprägt man denn eigentlich ist.

Und rituale fallen mir schwer, manches Mal mag ich es zu lesen, dann eher wieder nicht, das hängt sehr von meiner Laune ab. Meditieren habe ich z.B. auch noch nie probiert.

Benutzeravatar
flaimo
Routinier
Routinier
Beiträge: 247
Registriert: So 5. Aug 2012, 13:46
Motto: -
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Wie besser einschlafen?

Beitrag von flaimo » Sa 8. Jun 2019, 19:02

Extrakt aus der Passionsblume. → https://www.passedan.at/
Gibt es rezeptfrei in jeder Apotheke. Und ja, ich verwende es bei Bedarf.

Benutzeravatar
swingeswang
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 65
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 23:42
Motto: -
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Wie besser einschlafen?

Beitrag von swingeswang » Mi 12. Jun 2019, 23:42

Danke dir @flaimo dass du es so offen schreibst - darf ich dich denn noch was fragen dazu, wie oft nimmst du denn das und wie lange schon?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast